Anwälte

Zum Profil

Prof. Dr. Louisa Specht

Of Counsel, Universitätsprofessorin

Rechtsgebiete: Medienrecht, Persönlichkeitsrecht, Presserecht, Urheberrecht, Kunsturheberrecht, IT-/E-Commerce-Recht, allgemeines Zivilrecht, Vertragsgestaltung

Frau Prof. Dr. Louisa Specht stammt gebürtig aus Oldenburg und war bis September 2015 Partnerin der Media Kanzlei Frankfurt. Nach einem zwischenzeitlichen Ruf auf eine Juniorprofessur an die Universität zu Köln hat sie im Oktober 2016 einen Ruf auf eine ordentliche Professur für Internationales und Europäisches Daten- und Informationsrecht an der Universität Passau angenommen. Für die Media Kanzlei ist sie weiterhin als Of Counsel tätig, ihre Zulassung als Rechtsanwältin ruht. Sie unterstützt die Media Kanzlei mit ihrer Expertise insbesondere in den Bereichen Urheber-, Kunsturheber-, Persönlichkeits- und IT-/E-Commerce-Recht und dies sowohl national, als auch international.

Prof. Specht studierte an den Universitäten Bremen und Speyer und promovierte anschließend zum Thema “Konsequenzen der Ökonomisierung informationeller Selbstbestimmung – Die zivilrechtliche Erfassung des Datenhandels” an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Für diese Dissertation erhielt sie 2012 den Wissenschaftspreis der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik. Berufliche Erfahrungen sammelte Sie in der international tätigen Sozietät CMS Hasche Sigle, in der Londoner Rechtsanwaltskanzlei Farringdons Solicitors sowie in der Kanzlei Küster, Klas und Kollegen. Ihre Habilitationsschrift zu einem urheber- und zivilrechtlichen Thema wird 2017 veröffentlicht.

Sie ist u.a. Autorin im Kommentar zum Urheberrecht Dreier/Schulze sowie im E-Commerce-Handbuch 2.0 (erscheint 2016), im Kommentar zur Datenschutzgrundverordnung von Prof. Sydow (erscheint 2017), im Juris-Praxiskommentar Internetrecht (Neuauflage 2017) und wird im Beck-Großkommentar das Persönlichkeitsrecht kommentieren. Frau Prof. Specht berät im politischen Bereich national und international und gibt regelmäßig Schulungen und Seminare im Bereich des Urheber- und Medienrechts.

Kontaktieren Sie Frau  Dr. Specht kostenlos und unverbindlich über unser Kontaktformular oder per Email an anwalt@media-kanzlei-frankfurt.de.

 

Publikationen

Müller-Riemenschneider/Specht, Share oder Like?
Zur Reichweite der Einwilligung bei der Einbindung von Facebook-Buttons, K&R (Kommunikation & Recht) 2014, Heft 2 – Den vollständigen Aufsatz finden Sie hier.

Specht/Müller-Riemenschneider, IP-Adressen: Personenbezogene Daten für den Webseitenbetreiber? ZD (Zeitschrift für Datenschutz) 2014, Heft 2

Specht/Müller-Riemenschneider, Äußerungsrechtliche Ansprüche juristischer Personen des öffentlichen Rechts, Analyse der Rechtsprechung seit dem BKA-Urteil des BGH, ZUM (Zeitschrift für Urher- und Medienrecht) 2013, 929 ff. Specht, Konsequenzen der Ökonomisierung informationeller Selbstbestimmung, DGRI-Tagungsband, November 2013