Zum Profil

Dr. Severin Müller-Riemenschneider

Gründungspartner, Fachanwalt, LL.M. EUR

Rechtsgebiete: Medienrecht, Persönlichkeitsrecht, Presserecht, Urheberrecht, Kunsturheberrecht, IT-Recht, Vertragsgestaltung, Markenrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Social Media Recht, Abmahnung, Filesharing, Einstweiliger Rechtsschutz, Prozessanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Rechtsanwalt Dr. Severin Müller-Riemenschneider, LL.M. Eur. stammt gebürtig aus Wolfsburg und hat die Media Kanzlei Frankfurt im Jahr 2014 gegründet. Er berät Privatpersonen und Unternehmen vor allem in Fragen des Presse-, Medien-, Urheber-, IT- und Markenrechts sowie in sämtlichen Fragen zum Schutze des (Unternehmens-) Persönlichkeitsrechts.

Herr Dr. Müller-Riemenschneider ist Lehrbeauftragter für Urheber- und Kommunikationsrecht am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Lehrbeauftragter für Urheber- und Medienrecht an der Hochschule Fresenius sowie Lehrbeauftragter für IT-Recht und IT-Vertragsgestaltung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Darüber hinaus ist er Referent für Social Media Recht bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH. Er ist als Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskammer Frankfurt zugelassen und seit 2016 Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht. Herr Dr. Müller-Riemenschneider ist Autor im E-Commerce-Handbuch 2.0 (erscheint 2016).

Fachanwalt Dr. Müller-Riemenschneider studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten zu Marburg, Lausanne, Norwich, Frankfurt und Speyer und erwarb sodann einen Master of European and International Business Law. Anschließend promovierte er als Stipendiat der FAZIT-Stiftung an der Goethe-Universität Frankfurt bei Prof. Dr. Dr. Hofmann zum Thema „Pressefreiheit und Persönlichkeitsschutz. Zur Rechtsprechung von Bundesverfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte.“

Rechtsanwalt Dr. Severin Müller-Riemenschneider, LL.M. Eur. war Referendar u.a. am Landgericht Mainz in der Kammer für Pressesachen. Seine anwaltliche Ausbildung absolvierte er in der internationalen Sozietät Latham & Watkins im Bereich Intellectual Property Law in Hamburg, bei Höcker Rechtsanwälte in Köln auf dem Gebiet des Medien- und Markenrechts sowie bei DAMM Rechtsanwälte im Bereich Presse- und Urheberrecht. Sein Wahlfach im Referendariat war das Medienrecht. Daneben sammelte Rechtsanwalt Dr. Severin Müller-Riemenschneider, LL.M. Eur. Berufserfahrung bei den internationalen Sozietäten Willkie Farr & Gallagher und Clifford Chance sowie bei den Unternehmen KPMG, Volkswagen und filmpool/RTL.

Kontaktieren Sie Fachanwalt Dr. Müller-Riemenschneider kostenlos und unverbindlich über unser Kontaktformular oder per Email an anwalt@media-kanzlei-frankfurt.de.

 

Medienanwalt Müller-Riemenschneider ist u.a. bekannt aus (seit 2015):

RTL Hessen vom 01.06.2017 Fernsehinterview "Gesichtsscan im Supermarkt" 

RTL Punkt 12! vom 26.05.2017 Fernsehinterview "Foto-Verbot im Schwimmbad: Sinnvoll oder total übertrieben?  Anwalt für Persönlichkeitsschutz Severin Müller-Riemenschneider“

Deutschlandfunk Nova vom 26.05.2017 - Radiointerview "Fotoverbot im Offenbacher Waldschwimmbad"

Rhein Main Extra Tipp vom 13.05.2017 "So fies werden SGE-Fans gelinkt!"

Die WELT vom 12.05.2017 "„Der substanzlose Vortrag der Gegenseite, der vorher eidesstattlich versichert wurde, erfolgt nun in ebenso substanzlosen Zeugenaussagen.“

RT Deutsch Fernsehinterview vom 29.04.2017 "Die Jugendämter und das Kindeswohl – Wenn Profitinteressen Familien zerreißen (ab 7:30 min)"

Osthessen News vom 01.04.2017

Juraforum vom 15.02.2017 "Media Kanzlei Frankfurt eröffnet Standort in Hamburg"

Osthessen News vom 28.12.2016

Osthessen News vom 21.10.2016 "Rechtsanwalt Dr. Severin Müller-Riemenschneider"

Hessischer-Rundfunk vom 16.10.2016 Fernsehinterview in der Sendung defacto des Hessischer Rundfunk in dem Beitrag Abmahn-Abzocke - wie Anwälte mit angeblichen Rechtsverstößen im Internet Kasse machen“ von Herrn Nasir Mahmood

Opposition24 vom 02.08.2016 "Medienrechtler Dr. Müller-Riemenschneider"

T-Online vom 27.07.2016 "Kinderfotos auf Facebook - Schatz, hör' auf, die Kinder zu posten!"

meindungsverbrechen.de vom 27.07.2016 "Frankfurter Medienanwalt"  zum Fall Ulvi Kulac und dem Mord an Peggy

Bonner-Presseblog vom 13.05.2016

Opposition24 vom 11.05.2016

Frankfurter Neue Presse vom 13.4.2016 "Frankfurter Medienanwalt Severin Müller-Riemenschneider"

Opposition24 vom 17.02.2016 "Medienrechtsanwalt Dr. Müller-Riemenschneider"

Frankfurter Rundschau vom 07.10.2015 - Interview zur umstrittenen Bewertungsapp Peeple

NR Nachrichten Regional vom 03.10.2015

Bonner-Presseblog vom 02.10.2015

Bonner-Presseblog vom 24.08.2015 

BILD-Zeitung vom 18.08.2015

HR-Info vom 30.07.2015 - Radio-Interview zum Thema "Internetpranger in sozialen Medien"

QUER-DENKEN.TV vom 28.07.2015 "die besten Anwälte der Republik"

HR-Info vom 09.07.2015 - Radio-Interview zum Thema "Panoramafreiheit"

Stern vom 19.06.2015 "Frankfurter Medienrechtsexperte Severin Müller-Riemenschneider"

Stern vom 17.05.2015

pro - Christliches Medienmagazin Heft 02/2015 Seite 8f. im Beitrag "Ende der Diskussion"

 

 

Publikationen

Social Commerce, in: Bräutigam/Rücker, Handbuch E-Commerce 2.0, 2017

Der Unterlassungsanspruch bei mehrdeutigen Äußerungen, Co-Autorin: Prof. Dr. Louisa Specht, NJW 2015, 727

Share oder Like? – Zur Reichweite der Einwilligung bei der Einbindung von Facebook- Buttons, Co-Autorin: Prof. Dr. Louisa Specht, K&R 2014, 77         

IP-Adressen: Personenbezogene Daten für den Webseitenbetreiber? Einfluss des Urteils des LG Berlin auf die Diskussion um den Personenbezug dynamischer IP-Adressen, ZD, Co-Autorin: Prof. Dr. Louisa Specht, ZD 2014, 71                     

Äußerungsrechtliche Ansprüche juristischer Personen des öffentlichen Rechts - Analyse der Rechtsprechung seit dem BKA-Urteil des BGH,) Co-Autorin: Prof. Dr. Louisa Specht, ZUM 2013, 929             

Pressefreiheit und Persönlichkeitsschutz. Zur Rechtsprechung von Bundesverfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte, 2013, Dissertationsschrift, April 2013                          

Anwälte